Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!

Massivholz mit Baumkante

Vom Schnittholz spricht man immer dann, wenn ein Baumstamm längst zur seiner Stammachse eingeschnitten wird. Das eingeschnittene Schnittholz ist dann meist noch nicht scharfkantig und trägt eine Baumkante. Da die Anfrage nach Massivholz mit Baumkante weiter wächst, beraten wir Sie gerne bei Ihrer Suche nach passenden Brettern und Bohlen. Wir wählen nach Ihren Vorgaben und Anforderungen den passenden Stamm aus. Von Ahorn über Eiche bis zu Blockware an Kiefer, Fichte/Tanne und vielem mehr, bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an Schnittholz-Produkten an.

 

Lassen Sie sich von uns bei der Auswahl beraten – ganz nach Ihren Vorgaben und Anforderungen wird aus dem gesamten Vorrat an Schnittholz die ideale Bohle aus dem Gesamtangebot ausgewählt.

Schnitthölzer

  • <h3>Eiche</h3>

    Eiche

  • <h3>Eiche</h3>

    Eiche

    Die Eiche ist ein einheimisches Laubholz. Auch Sie ist ein Kernholzbaum, dessen schmaler Splint sich von dem gelblich bis sattbraunen Kernholz abzeichnet. Das Holz ist ringporig und zeigt deutlich erkennbare Markstrahlen auf. Diese erscheinen bei einem Radialschnitt als matte bis glänzende Spiegel. Das Eichenholz ist hart, schwer, sehr gerbstoffreich, wetterbeständig, dauerhaft, unter Wasser unbegrenzter Dauer. Es wird von keinem einheimischen Holz an Festigkeit übertroffen. Das Eichenholz schindet und arbeitet wenig.
    Read More
  • <h3>Esche</h3>

    Esche

  • <h3>Esche</h3>

    Esche

    Die Esche gehört zu einheimischen Laubhölzern. Sie ist ein Kernholzbaum mit breitem, hellgelblichem, fast weißem, nachdunkelndem Splint. Der Kern selber zeigt sich erst in über 40jährigen Stämmen und hat eine hellbraune Farbe. Das Eschenholz ist hart, schwer, fest, sehr zäh und elastisch, nur im Trockenen dauerhaft. Die Esche ist ein sehr gutes Möbelholz. Außerhalb des Möbelbaus wird es besonders für die Herstellung von Turngeräten, Axt- und Hammerstielen verarbeitet.
    Read More
  • <h3>Buche</h3>

    Buche

  • <h3>Buche</h3>

    Buche

    Die Buche umfasst fast 70 % des gesamten Laubholzbestandes in Deutschland. Sie ist ein Reifholzbaum. Ihr Holz ist frisch hellgelb, später gelblichrot bis rotbraun. Das dichte, feine Holz ist sehr hart, fest, kurzfaserig und sehr widerstandsfähig gegen Stoß und Druck. Die Buche findet bei der Möbelschreinerei ausgedehnte Verwendung. Wird für Treppenstufen, Parkettböden, Hobelbankplatten, Werkzeuge, Sitzmöbel und massive und furnierte Möbel verwendet.
    Read More
  • <h3>Kirsche</h3>

    Kirsche

  • <h3>Kirsche</h3>

    Kirsche

    Die Kirsche ist ein Kernholzbaum und gehört zu den Obsthölzern. Mit deutlichen Jahresringen und zerstreut porigem Holz. Ihre zahlreichen Markstrahlen sind deutlich erkennbar und geben dem Holz einen zarten Glanz. Der Splint ist rötlichweiß, der Kern rötlich bis rotbraun. Das Kirschholz ist mittel hart, zäh, mittelschwer, dicht und kurzfaserig. Das Holz ist ein beliebtes Möbel und Furnierholz. Ein guter Werkstoff für Drechselarbeiten und Intarsien.
    Read More
  • <h3>Lärche</h3>

    Lärche

  • <h3>Lärche</h3>

    Lärche

    Die Lärche gehört zu den wichtigsten einheimischen Nadelhölzern. Lärchenholz wäschst sehr rasch und wird bis 600 Jahre alt. Die Lärche ist ein Kernholzbaum. Sein roter bis rotbrauner Kern wird nach dem Mark sehr dunkel. Durch die breiten, dunklen, abgegrenzten Spätholzzonen sind die Jahresringe gut zu erkennen. Das Lärchenholz ist härter, schwerer, harzreicher und zäher als das der Kiefer, Fichte und Tanne. Deshalb ist es äußerst fest und elastisch und schwindet zudem weniger. Lärchenholz findet genau wie das Kiefernholz Verwendung bei Fenstern, Türen, Fußböden und Verkleidungen. Es wird oft der Eiche vorgezogen und gehört zu den besten Bauhölzern im Innenausbau.
    Read More
  • <h3>Kiefer</h3>

    Kiefer

  • <h3>Kiefer</h3>

    Kiefer

    Die Kiefer ist ein Kernholzbaum, der zu einheimischem Nadelholz zählt. Der breite, gelbliche bis hellrötliche Splint der Kiefer umgibt den gelbroten bis Rotbraunen Kern. Dieser zeigt deutliche Jahresringe, große Harzkanäle und sehr feine Markstrahlen. Das Kiefernholz ist härter und harzreicher als Fichte und Tanne. Es ist außerdem in Nässe und beim Wetterwechsel sehr dauerhaft. In der Tischlerei gehört das Kiefernholz zu den nützlichen Werkhölzern. Vorzüglich geeignet zu allen Bauarbeiten, wie Fenster, Türen, Treppen, Fußböden und Vertäfelungen. Ferner liefert das Holz ein vorzügliches Möbelholz und kann unbedenklich als Blindholz verwendet werden.
    Read More
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!
Schnittholz - 
Sägerauh und mit Baumkante Eiche, Esche, Buche, Ahorn, Kiefer, Fichte, Lärche und andere Hölzer. Lassen Sie sich von uns über unser umfangreiches Sortiment an Schnittholz beraten!